Möglichkeiten, ein Passwort in Ihrem Browser anstelle von Punkten anzuzeigen

3 Möglichkeiten, ein Passwort in Ihrem Browser anstelle von Punkten zu sehen

Browser verstecken Passwörter immer hinter Sternchen (***) oder Punkten, um sicherzustellen, dass kein Passant Ihr Passwort stiehlt. In manchen Fällen kann es jedoch erforderlich sein, dass das Passwort sichtbar ist. Vielleicht hast du beim Schreiben des Passworts einen Fehler gemacht und jetzt willst du den Fehler sehen, es zu korrigieren, anstatt das ganze Passwort einzugeben. Sie können sich auch sehr stark auf den integrierten Passwortmanager eines Browsers verlassen, um passwort sternchen sichtbar machen, so dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass Sie Ihr Passwort vergessen haben.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen drei Möglichkeiten, Passwörter einfach in Ihrem Browser offenzulegen und sogar zu kopieren.

Warnung: Passwörter werden versteckt, um sicherzustellen, dass sie nicht von jemandem gestohlen werden, der hinter dir steht. Bevor Sie also Ihr Passwort mit einer der folgenden Methoden preisgeben, stellen Sie sicher, dass niemand in Ihrer Nähe steht, der einen Blick darauf werfen könnte (dazu gehört auch die Person, die aus dem Fenster hinter Ihnen schaut).

1. Ein Passwort aus den Entwickleroptionen freigeben

Wenn Sie ein Passwort ohne Drittanbieterprogramme preisgeben möchten, müssen Sie eine kleine Änderung im Skript der Seite vornehmen. Wenn Sie ein Passwortfeld finden, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Element prüfen“.

Enthüllen-Passwort-Inspektionselement

Das Entwicklertool „Inspect element“ wird geöffnet, und Sie werden einige komplexe Textelemente sehen. Hier müssen Sie nach einer Zeile suchen, die mit

Passwort-Zeile enthüllen

Enthülle-Passwort-Bearbeitungszeichenkette

Schließen Sie nun das Fenster Inspect element, und das Passwort wird angezeigt. Sie können das Passwort ganz einfach bearbeiten oder kopieren, bis die Seite wieder neu geladen wird.

Enthüllung des angezeigten Passwort-Passworts

verstecktes passwort

2. Offenlegung gespeicherter Passwörter

Die obige Methode war großartig, um ein beliebiges Passwortfeld freizulegen, aber wenn Sie nur Ihre gespeicherten Passwörter ansehen möchten, um sie zu speichern, dann müssen Sie diesen komplexen Prozess nicht durchlaufen. Sie können zu den Optionen des Passwortmanagers Ihres Browsers gehen, um alle gespeicherten Passwörter anzuzeigen.

In diesem Beispiel werden wir Chrome als Browser unserer Wahl verwenden, aber die Anweisungen sollten für andere gängige Browser ähnlich sein. Sie müssen nur zu den Sicherheits- oder Datenschutzeinstellungen gehen und dann nach einer Option ähnlich wie „Passwörter verwalten“ suchen.

In Chrome klicken Sie auf das Hauptmenü und wählen Sie „Einstellungen“. Klicken Sie nun auf „Erweiterte Einstellungen anzeigen“ und dann auf „Passwörter verwalten“ unter der Überschrift „Passwörter und Formulare“.

Passwort-Einstellungen aufdecken

Enthüllen von Passwort-Management-Passwörtern

Sie sehen alle Ihre gespeicherten Anmeldeinformationen zusammen mit Domainname, Benutzername und verstecktem Passwort. Doppelklicken Sie auf das Passwort und klicken Sie dann auf „Anzeigen“.

Passwort enthüllen-Passwort anzeigen-Passwort anzeigen

Sie werden aufgefordert, Ihr PC-Login-Passwort einzugeben. Das Passwort wird angezeigt, wenn Sie das richtige Anmeldepasswort eingeben. Wenn Ihr PC nicht durch ein Passwort geschützt ist, werden alle Ihre Passwörter offengelegt, ohne nach einem Passwort zu fragen. Das ist ein weiterer Grund, warum Sie Ihren PC mit einem Passwort schützen sollten.

Passwort-Passwort-Eingabe-Login-Passwort enthüllen

Enthüllen-Passwort – Passwort – Passwort – enthüllt

3. Verwendung einer Erweiterung von Drittanbietern

Es gibt viele Erweiterungen von Drittanbietern, mit denen Sie Passwörter automatisch oder mit nur einem Klick auf eine Schaltfläche preisgeben können. Wenn Sie Passwörter oft preisgeben müssen, dann ist eine Erweiterung eine bessere Lösung mit schnelleren Ergebnissen. Nachfolgend finden Sie einige Erweiterungen, die Sie ausprobieren können:

  • ShowPassword für Chrome: Zeige Passwort, indem du mit dem Mauszeiger über das Passwortfeld fährst.
  • Passwort für Firefox anzeigen: Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweiterung, um Passwortfelder ein- oder auszublenden.
  • Passwort für Opera anzeigen: Zeigt automatisch alle Passwortfelder an.

Fazit

Das Aufdecken deines versteckten Passworts mag ein wenig riskant sein, kann aber auch sehr praktisch sein. Die ersten beiden Methoden sind perfekt, wenn Sie nur Ihr Passwort als Referenz überprüfen möchten. Eine Erweiterung durch einen Drittanbieter wird jedoch dringend empfohlen, wenn Sie Passwörter häufig preisgeben müssen oder diesen Schutz einfach aus dem Browser entfernen möchten, um es einfacher zu machen. Wenn Sie andere praktische Möglichkeiten kennen, ein Passwort preiszugeben, teilen Sie uns dies in den Kommentaren mit.